Gewässer-Gutachten

Fuchsbau NO
Im Auftrag vom Kreisfischereiverein Ingolstadt/mit Rudi und Inge Schweller
31.Mai2008
Samstag, 10.00 Uhr am See Fuchsbau NO, Sonnenschein, über 30°C.
Der See war seit Jahrzehnten ein Geheimtipp. Unerreichbar für uns Taucher- denn stets gut und böse bewacht. Dichter Bewuchs, Absperrungen und Berge aus Brennnesseln ließen bisher nicht mal einen verstohlenen Blick aufs begehrte Objekt zu.
Die Freude war groß, als die Bitte des KFV’s kam, zwecks ev. Erwerbs des Gewässers, „das Wasser vom Ufer bis zum Grund mit professionellen Taucheraugen zu betrachten, zu beurteilen und allerlei Proben zu entnehmen“.
6 Tauchergruppen stiegen – über den See verteilt - mit froher Erwartung, Gläschen, Netzchen, Fläschchen, Kameras und Anweisungen ins glasklare Wasser.
Die reichliche Beute von Phytoplankton, Zooplankton, Pflanzen und Wasserproben wurde sofort im „Freilandlabor“ getestet, untersucht, bestimmt und geheimnisvollen Listen zugeführt.
Die gesamte Gewässeruntersuchung leitete Rudi Schweller zusammen mit seiner Frau Inge. Er ist zuständig für alle Gewässeruntersuchungen des KFV’s.
Rudi wusste nach kurzer Zeit den Sauerstoffgehalt aus 12m Tiefe, ahnte gewisse Belastungen des Sees, erklärte uns die Minitiere, zeigte uns „bedenkliche Pflanzen“ und machte sich mit seiner bewährten „Assistentin“ Inge dran, über den See ein abschließendes, für den KFV sehr wichtiges Urteil abzugeben. Dieses Urteil ist noch nicht bekannt!
Zwischenzeitlich wurden wir – erwartungsgemäß streng – von einem seltsamen „Werksleiter“ aufgefordert, die (teure) Genehmigung für diese Aktion vorzuzeigen.
Für alle war es ein tolles Taucherlebnis! Die Sichtweiten betrugen teilweise 10m ! Für heimische Gewässer nicht unbedingt üblich.
Beim anschließenden Aufwärmen und Fachsimpeln stellten die meisten fest, dass es sich durchaus lohnt, das Augenmerk mal auf die kleinen und kleinsten Lebewesen zu lenken.
Mike Wagner und Hermann Schenkl verwöhnten uns dann noch mit Essen und (Trinken von Helmut Maier) am sommerlichen Baggersee.
Mit dabei waren:
Helga Schenkl; Norbert und Andrea Kirschner; Tom und Maren Partzsch; Gerhard Hentschel, Fritz un dRuth Nagel; Helmut Maier; Juri und Katharina Schander; Stefan Oberfellner, Karin Ismann mit Brian.
Von Helga Schenkl, Mai 2008

Fotos