Wau , war das alles aufregend.

Wir kamen uns vor wie James Bond. Wir durftem bei Dreharbeiten für einen Umweltfilm und einen Bericht der später bei der Firma Audi vorgestellt wurde teilnehmen.

Wie kamen wir dazu? Ja,wie die Jungfrau zum Kind.

Firma Audi sucht immer wieder Mitarbeiter die sich in ihrer Freizeit für die Umwelt ehrenamtlich einsetzen

und da kamen wir: Rebecca und Ich (Fritz) ins Gespräch.

Da wir uns schon seit Jahren im Verein ITC engaschieren war dort bekannt.

Wir wurden gefragt ob wir bei diesem Projekt mitmachen möchten.

Na wir liesen uns nicht lange überreden.

Bei einem "Vorstellungsgespräch" stellten wir die ITC Umweltprojekte vor.

Es musten dann noch die Drehbedingungen geklärt / geplant werden.

Wo - Wann durften wir drehen ?

Die Entscheidung fiel dann auf unseren Baggersee- auch unsere Einbogenlohe war im Gespräch.

Die letzte Entscheidung hatte aber das Drehteam das aus München angereist ist.

 

 

 

 

.